Testergebnisse

Im Weltbild der Quanten-Physik gibt es keine stabilen und isolierten Zustände in der Natur. Alles ist permanent in Bewegung und befindet sich in Interaktion mit seiner Umgebung und auch unsichtbaren Dimensionen (s. 12-dimensionales Weltbild/Burkart Heim). Es ist tatsächlich so, daß keine Schneeflocke einer anderen exakt gleicht.

Insofern wird auch Elektrosmog individuell immer verschieden erlebt. Deutlich beobachtbar ist jedoch allgemein eine Tendenz zur Schwächung der Lebenskraft, vermehrte innere Unruhe und Irritationen biologischer Steuerungsvorgänge.

 

Biogramm ohne und nach Einsatz des CHI-NetzSteckers

Die Wirkungen des Chi-NetzSteckers sind gut erkennbar im sogenannten feinstofflichen Bereich. In der Quanten-Physik umfasst dieser Bereich die 5. und 6.Dimension (bioenergetischer Struktur-Raum).

Bei den Biogrammen (unten) sehen Sie Messungen mit dem Mora-System (Super+RM-10S).

Oben sind die Chakren-Werte abgebildet: links das Wurzel-Chakra, rechts das Kronen-Chakra.

Chakren sind Energie-Wirbel im Körper, die kosmische Energie „ansaugen“ und über die Energiebahnen (Meridane) im Körper verteilen. In der östlichen Heilkunde gibt es dazu ein sehr profundes Wissen (z.B.Akupunktur).

Die Messungen links zeigen bei den Chakren eine sehr vital-schwache Person. Auch die Aura (unten links) zeigt eine sehr geringe Ausdehnung und das energetische Persönlichkeitsprofil erscheint wenig ausgeprägt.

Die zweite Messung erfolgte 14 Tage nach Einbringung des Chi Netz-Steckers in die Wohnung der Persn. Man sieht in allen Bereichen eine deutliche Verbesserung der bioenergetischen Situation.

Eine Testreihe mit 20 Probanten, die zuvor alle auf Belastungen mit Elektrosmog und/oder geopathische Störungen (Erdstrahlen) postiv getestet waren, zeigte, daß nach Einsatz des CHI-Netzsteckers „ohne Ausnahme bei allen Testpersonen eine Belastung mit Elektrosmog oder geopathische Störungen nicht mehr aufgefunden wurde. Aus all dem können wir die Wirksamkeit des CHI-Netzsteckers als Schutz gegen Störungen, die durch elektromagnetische Felder ausgelöst werden, bestätigen.“ Mora-Institut für Elektroakupunktur, Barcelona.